Top Navigation

Terms & Conditions

Geschäftsbedingungen

20. Februar 2015

1. Definitionen

a) „Unternehmen“ steht für Pure Vista Ltd.

b) „Käufer“ steht für die Person, das Unternehmen oder die Firma, die eine Bestellung zur Herstellung und Lieferung von Waren bei dem Unternehmen aufgibt.

2. Parteien

a) Diese Vereinbarung wird zwischen dem Unternehmen und dem Käufer geschlossen und ihre Regelungen werden nicht ohne schriftliche Zustimmung beider Parteien verändert.

3. Bestellungen und anwendbare Vertragsbedingungen

a) Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Ausschreibungen, Angebote, Kostenvoranschläge, Zuschläge, Lieferungen oder Verträge im Zusammenhang mit dem Verkauf von Waren seitens des Unternehmens. Sollte ein Konflikt zwischen diesen Geschäftsbedingungen und denjenigen des Käufers auftreten, haben die Geschäftsbedingungen des Unternehmens Vorrang.

b) Das Unternehmen nimmt Spezifikationen des Kunden wie erhalten als gegeben hin. Der Käufer kann Änderungen an einer Bestellung oder Spezifizierung nur schriftlich vornehmen und sollten die betreffenden Artikel bereits teilweise oder ganz gefertigt sein, sind eventuelle Zuschläge vorab vom Käufer zu bestätigen, ehe die betreffenden Änderungen vom Unternehmen akzeptiert werden.

4. Preise und Zahlungsbedingungen

a) Das Unternehmen gibt die Preise auf der Grundlage der allgemeinen Zahlungsbedingungen oder gemäß abweichenden, im Preisangebot enthaltenen Zahlungsbedingungen an.

b) Dementsprechend verlässt sich das Unternehmen darauf, dass der Käufer den Gesamtbetrag für die Bestellung dann in voller Höhe begleicht, wenn er – je nach getroffener Vereinbarung – via Rechnung oder Pro-forma-Rechnung von der Fertigstellung der bestellten Ware benachrichtigt wird.

c) Die Mehrwertsteuer ist vom Käufer zu dem bei Rechnungsstellung fälligen Satz zu zahlen.

d) Jede Warensendung von Waren ohne Montage wird gesondert in Rechnung gestellt und die Begleichung der Rechnung wird in voller Höhe gemäß den unten aufgeführten Standardbedingungen fällig.

e) Die Zahlung erfolgt in der im Vertrag angegeben Währung.

f) Preisangebote in anderen Währungen als Pfund Sterling basieren auf dem zum Datum des Preisangebots gültigen Wechselkurs und werden nach oben oder unten angepasst, wenn zum Datum der Bestätigung der Bestellung ein anderer Wechselkurs gilt.

g) Wenn aus irgendeinem Grund der Käufer nicht in der Lage ist, die Lieferung zum vereinbarten Zeitpunkt anzunehmen, wird die Ware ungeachtet dessen in Rechnung gestellt und die Zahlung ist gemäß den unten aufgeführten Standardbedingungen fällig. In solchen Fällen lagert das Unternehmen die Waren auf das Risiko des Käufers bis zur Auslieferung, wenn die Einrichtungen des Unternehmens dies zulassen, und das Unternehmen behält sich das Recht vor, für die betreffende Lagerung sowie zusätzlichen Bearbeitungs- oder Transportaufwand ggf. Gebühren zu erheben.

h) Fehlerhafte Ware gilt nicht als Grund für eine Verweigerung der Bezahlung einer Rechnung, da das Unternehmen den Umtausch jedweder Einheit garantiert, die sich als defekt ausgeliefert erweist.

i) Die dem Kunden mitgeteilten voraussichtlichen Liefer- und Fertigstellungstermine beruhen auf zum betreffenden Zeitpunkt nach bestem Wissen vorgenommenen Schätzungen. Das Unternehmen akzeptiert keine Forderungen oder Abschläge wegen verspäteter Warenlieferung.

j) Wenn eine vom Käufer eingehende Zahlung nicht ausdrücklich einer konkreten Rechnung zugeordnet ist, kann das Unternehmen die betreffende Zahlung für eine beliebige ausstehende Rechnung verbuchen.

k) Wenn der Käufer einer Zahlungsverpflichtung im vereinbarten Zeitraum nicht nachkommt, behält sich das Unternehmen das Recht vor, unbeschadet der Wahrnehmung sonstiger Rechte eventuell ausstehende Lieferungen so lange auszusetzen, bis die Zahlung erfolgt ist.

l) Das Unternehmen ist dazu berechtigt, für ausstehende Beträge ab dem Datum des Beginns des Zahlungsverzugs Zinsen zu erheben, die auf täglicher Basis mit einem Satz von monatlich 4 % berechnet werden. Dies erfolgt ab einem Zahlungsverzug von einem Kalendermonat.

m) Die Zahlungsbedingungen lauten: Für Inhaber eines Kundenkontos gilt eine Zahlungsfrist von 30 Tagen ab dem Ende des auf das Rechnungsdatum folgenden Monats. Für Kunden ohne Kundenkonto sind Rechnungsbeträge bei Erhalt der Pro-forma-Rechnung zahlbar.

n) Versäumt der Käufer die Zahlung des Rechnungsbetrags nach zufriedenstellender Lieferung, stellt dies einen Verstoß gegen vorliegende Vereinbarung dar.

5. Abweichungen vom Vertrag

a) Abweichungen von vorliegender Vereinbarung müssen schriftlich und von beiden Parteien unterzeichnet vorliegen.

b) Sollte ein betreffender Artikel teilweise oder ganz gefertigt sein, wird ein Preiszuschlag vereinbart, ehe die Änderung vorgenommen wird.

c) Vom Verkäufer wird ein alle Änderungen enthaltender und von ihm unterzeichneter Vertrag verlangt.

6. Waren

a) Unbeschadet der vorangehenden Regelungen ist keine Aussage oder Verpflichtung aus britischen oder europäischen Normen, ISO-Empfehlungen bzw. anderen Standards oder technischen Spezifikationen bezüglich der Eignung von Waren oder Gütern für einen bestimmten Zweck Anlass für eine gesetzliche Haftpflicht. Der Käufer muss sich selber vergewissern, dass die Waren zur Kombination mit einem bestimmten Produkt oder für eine bestimmte geplante Anwendung geeignet sind, ehe die Waren in Kombination mit dem betreffenden Produkt oder für die Anwendung benutzt werden.

b) Der Käufer verpflichtet sich dazu, das Unternehmen auf Verlangen gegen jedwede Verluste, Schäden, Verletzungen, Kosten und Aufwendungen jedweder Art schadlos zu halten, die dem Unternehmen in dem Maße entstehen, wie sie durch folgende Umstände verursacht werden oder mit ihnen in Verbindung stehen: vom Käufer dem Unternehmen zur Verfügung gestellte oder vereinbarte Spezifikationen hinsichtlich der vom Unternehmen für den Käufer hergestellten Waren oder die unsachgemäße Integration, Verwendung, Verarbeitung, Lagerung oder Behandlung von Waren durch den Käufer.

c) Für vom Käufer in nicht vollständig fertiggestelltem Zustand und ohne entsprechenden Schutz gekaufte Waren gewährt Pure Vista keine Garantie und die Fertigstellung muss einen vergleichbaren Schutz bieten wie die von Pure Vista angebotenen Oberflächenbehandlungen. Jedwede Beschädigung der betreffenden Waren geht auf Kosten des Käufers.

d) Im Fall der Stornierung einer Bestellung übernimmt der Käufer alle dem Unternehmen entstandenen Kosten wie Lieferkosten oder Kosten für die Bearbeitung von Ware.

e) Pure Vista kann auch ohne entsprechende Vereinbarung Teillieferungen vornehmen. Jede Teillieferung wird als im Rahmen einer getrennten Vertragsvereinbarung erfolgt erachtet.

7. Beschwerden

a) Zum Zweck einer effizienten Bearbeitung sind Beschwerden schriftlich beim Unternehmen vorzubringen.

b) Dem Unternehmen muss jede vernünftig vertretbare Gelegenheit eingeräumt werden, die Ursache einer berechtigten Beschwerde abzustellen.

8. Eigentumsvorbehalt

a) Das Unternehmen behält sich das Eigentumsrecht an den Waren so lange vor, bis die Bezahlung aller für die betreffenden, dem Kunden vom Unternehmen gelieferten Waren ausstehenden Beträge in voller Höhe erfolgt ist.

b) Wenn ein Käufer dem Unternehmen alle ausstehenden Beträge schuldet, hat der Käufer die Ware getrennt von jedweden Produkten zu lagern, die anderen dem Käufer oder Dritten gehören, und er hat die entsprechende Ware so zu lagern, dass sie deutlich als Eigentum des Unternehmens markiert und identifizierbar ist. Das Unternehmen ist berechtigt, die Anlagen des Käufers 24 Stunden nach einer entsprechenden Vorankündigung zu betreten, um die Erfüllung dieser Klausel durch den Käufer zu verifizieren.

c) Wenn der Käufer die Zahlung aller dem Unternehmen geschuldeten Beträge zum Fälligkeitsdatum aus welchem Grund auch immer oder wegen einer Insolvenz bzw. eines Bankrotts nicht vornimmt, oder wenn ein Konkursverwalter für irgendeinen Teil des Geschäfts oder des Eigentums des Käufers eingesetzt wird, erlischt das Eigentumsrecht des Käufers an den unbezahlten Waren augenblicklich. Der Käufer bestätigt, dass das Unternehmen zum Zweck der Wiedererlangung von Waren im Einklang mit vorliegender Bedingung jedwede Einrichtung betreten darf, in welcher die betreffenden Waren gelagert werden oder für welche nach vernünftigem Ermessen davon ausgegangen werden kann, dass sie dort gelagert werden, und das Unternehmen kann die betreffenden Waren wieder in Besitz nehmen.

d) Sollte der Käufer die Waren weiterverkaufen wollen, hat der Käufer das Unternehmen bei der Bestellung entsprechend zu informieren und dem Unternehmen die näheren Angaben zum geplanten nachfolgenden Käufer einschließlich Adresse zur Verfügung zu stellen, damit das Unternehmen den betreffenden, geplanten nachfolgenden Käufer von dem Eigentumsvorbehalt bei ausstehenden Zahlungen an das Unternehmen seitens des Käufers informieren kann.

e) Wenn der Käufer offene Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Unternehmen hat und die Zahlungen aus einem Weiterverkauf der Waren noch nicht erhalten hat, muss der Käufer, innerhalb eines Zeitraums von vier Werktagen ab dem Zeitpunkt einer entsprechenden Aufforderung durch das Unternehmen, dem Unternehmen alle Rechte gegenüber dieser Person oder Personen, an die der Käufer die Ware weiterverkauft hat, abtreten.

9. Lieferung und Risiko

a) Jedwede Zeit- oder Datumsangabe für Versand oder Auslieferung von Waren, seien diese in einem Kostenvoranschlag oder sonstigen vom Unternehmen zur Verfügung gestellten Dokumenten enthalten, sind als in Treu und Glauben vorgenommene Schätzung und als nicht für das Unternehmen verbindlich zu erachten, weder im Sinne einer Vertragsbedingung noch anderweitig. Unter keinen Umständen ist das Unternehmen haftbar für irgendwelche Verluste oder Schäden, die dem Käufer infolge des Versäumnisses einer Lieferung innerhalb einer solchen Frist oder zu einem dergestalt angegebenen Datum entstehen.

b) Alle gelieferten Waren sind vom Käufer bei Erhalt zu prüfen. Nach Ablauf von drei Tagen nach der Lieferung der Waren werden keinerlei Beschwerden bezüglich unvollständig gelieferter Bestellungen oder schadhaft gelieferter Waren zugelassen.

c) Der Käufer bestätigt, dass der Käufer so lange lediglich als Verwahrer für das Unternehmen im Besitz der Waren ist, bis der Käufer in voller Höhe alle dem Unternehmen geschuldeten Beträge beglichen hat, dass jedoch die Verantwortung für die Waren an den Käufer übergeht, sobald die Waren dem Käufer vom Unternehmen geliefert wurden, bzw. in allen sonstigen Fällen dann, wenn die Waren vom Unternehmen versendet wurden.

d) Rückgaben werden nur dann akzeptiert, wenn die Waren vor Ablauf eines Monats nach Rechnungsdatum in ihrer Originalverpackung vom Unternehmen empfangen werden. Für zurückgegebene Ware wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20 % erhoben.

e) Wenn beschädigte Ware empfangen wird, müssen wir vor Ablauf von drei Tagen von diesem Umstand in Kenntnis gesetzt werden. Nach Ablauf dieser Frist vorgenommene Rückgaben werden nicht akzeptiert.

f) Wenn bei einer Lieferung ohne Wissen des Unternehmens Teile der Lieferung fehlen oder seitens des Unternehmens kein Hinweis auf eine solche Unvollständigkeit einer empfangenen Lieferung vorliegt, muss dieser Umstand dem Unternehmen vor Ablauf von sieben Tagen ab Lieferungsdatum mitgeteilt werden.

20. Februar 2015

10. Gesetzliche Rechte

a) Keinerlei Regelung aus vorliegenden Geschäftsbedingungen wirkt sich auf die gesetzlichen Rechte des Käufers aus.

11. Garantie

b) Wir unterstreichen unser Vertrauen in unsere Produkte dadurch, dass wir Ihnen eine 12-monatige Garantie gewähren.

c) In dem unwahrscheinlichen Fall, dass vor Ablauf obengenannten Garantiezeitraums ein Defekt auftritt, kontaktieren Sie uns bitte umgehend. Wir arrangieren dann eine Inspektion und reparieren oder ersetzen kostenlos jedwede Komponente, von der sich erwiesen hat, dass sie aufgrund von Material- oder Herstellungsfehlern defekt war.

d) Diese Garantie hat keinerlei Einfluss auf Ihre gesetzlichen Garantieansprüche gemäß der Verbrauchergesetze des Vereinigten Königreichs.

Haftungs- und Gewährleistungsausschlüsse

Wir weisen den Kunden auf die Benutzeranleitung und die Dokumentation zu den empfohlenen Wartungsarbeiten hin. Werden die dort spezifizierten Schritte und Maßnahmen nicht befolgt, erlischt die Garantie.

Routinemäßige Reinigung, normale Maßnahmen zur äußerlichen Instandhaltung und mechanisches Accessoire sind von dieser Garantie nicht abgedeckt.

Teile aus rostfreiem Stahl und eloxiertem Aluminium können in Meeresnähe Oberflächenverfärbungen oder Roststellen aufweisen und deren Reinigung oder Beseitigung ist nicht von der Garantie abgedeckt.

Die Kunden müssen selber sicherstellen, dass die Ware die verbindlichen nationalen und bundesstaatlichen/regionalen Standards und Vorgaben erfüllt, die für jede konkrete Installation gelten, und dass die Installationsmethoden diesen Geschäftsbedingungen und allen nationalen Bauvorschriften genügen.

Die Garantie verfällt umgehend dann, wenn ein Missbrauch, eine Beschädigung oder eine Demontage des Produkts durch den Kunden oder eine unbefugte Person erfolgt, sowie dann, wenn eine Abweichung von den Original-Produktspezifizierungen vorliegt oder das Produkt Spuren von Stößen, unsachgemäßer Behandlung oder Manipulation, nicht auf natürliche Weise verursachter Korrosion oder einer nicht dem Verwendungszweck entsprechenden Verwendung aufweist.

Für solche Waren, die der Käufer dem Unternehmen in nicht fertiggestelltem und unversiegeltem Zustand abkauft (nicht eloxiert bzw. ohne schützende Pulverlackierung), übernimmt Pure Vista keine Garantie. In dem Fall, dass ein Käufer die entsprechende oder eine höherwertige Schutzschicht (Mindestens 20 Mikrometer starke Eloxierung) auf die Ware aufbringt, wird die vorliegende Regelung im Zuge einer Bestellung durch eine begleitende Vereinbarung revidiert.

Durch das gängige Floatglasverfahren kann getempertes (gehärtetes) Glas Nickelsulfideinschlüsse haben, die zu spontanem Glasbruch führen können. Das Unternehmen kann nicht garantieren, dass Nickelsulfideinschlüsse komplett ausgeschlossen werden, und ebenso kann das Unternehmen keine Haftung für die Kosten des Austauschs der gebrochenen Scheiben oder für damit zusammenhängende Kosten übernehmen.

Im Zusammenhang mit einer eventuellen Uneinigkeit hinsichtlich der optischen Qualität oder der Materialbeständigkeit hinsichtlich der Form, siehe unten. Maßgeblich sind die Branchenstandards der zuständigen Behörden wie etwa der Glass & Glazing Federation.

Die Haftungsbeschränkung des Unternehmens gilt ausschließlich für vom Unternehmen gelieferte Ware und erbrachte Leistungen, wohingegen sie solche Produkte oder Leistungen (einschließlich Installation und Bauarbeiten) ausschließt, die nicht vom Unternehmen erbracht oder geliefert werden, und dies gilt auch für Folgeschäden oder daraus entstehende Schädigungen. Die Produkte müssen gemäß den vom Unternehmen empfohlenen Installationsmethoden montiert und gewartet werden, wobei unkorrektes Montieren durch den Kunden oder externe Monteure die vorliegende Garantie außer Kraft setzen.

Wenn Ersatzteile geliefert werden, handelt es sich um zum Zeitpunkt der Lieferung gängige Standardprodukte und vorliegende Garantie gilt für den Austausch von Ware innerhalb des Garantiezeitraums für Originalteile.

Jedwede Waren oder Leistungen, die nicht vollständig gemäß den für den Verkauf geltenden Geschäftsbedingungen bezahlt wurden, bleiben im Besitz von Pure Vista Ltd.